Freddy Wonder Combo am 25. September 2021

Als Projekt für Band und Orchester im Jahr 2004 gestartet, war die Premiere am 30. November 2004 in der Stadthalle Heidelberg.
Die Heidelberger Band „Freddy Wonder Combo“ und das „Philharmonischen Orchester der Stadt Heidelberg“ unter der Leitung des damaligen GMD Volker Christ hatten sich zusammengefunden. Ziel war, ausgesuchte Songs aus der Geschichte der Popmusik in einen wunderbaren Zusammenklang von Band und Orchester zu bringen – das Publikum sollte auf eine musikalische Reise durch die Gefühlswelten der Melodien großer Popsongs mitgenommen werden. Die dafür eigens angefertigten Arrangements von exquisiter Qualität bilden die Basis der Inspiration des Projekts. Das Publikum hört Vertrautes ganz neu. Jetzt waren die Philharmonic Wonders im Capitol. Eingefangen hat den Abend der wunderbare Fotograf René van der Voorden.

 

Blume Peter

Ein wichtiges Stück Mannheimer Geschichte, mit Fingerspitzengefühl inszeniert von Georg Veit.

Blume Peter erzählt eine Geschichte, die einen Menschen in den Mittelpunkt stellt, der von anderen mehr benutzt als gesehen wurde. Eine Annäherung an einen, der in Mannheim zur Witzfigur wurde, in seiner Lebenslust und seiner Tragik aber mehr über die Stadt erzählt, als diese oftmals hören wollte. Ein Musiktheater, das für die Stadt längst überfällig ist.

Premiere: 23. Oktober 2021

Sandra Maria Germann - Peter
Sascha O. Bauer - Karl Buck
Ronja Rückgauer - Susanne Schäfer
Hartmut Lehnert - Nasegraf
Susan Horn - Brunslissl
Rosa Sutter - Gille Galle
Thomas Simon - Meese Hannes
Niklas Hofmann, Tobias Kraus, Daniel Höhr, Nina Kraus, Melanie Di Bernardo, Nina Lang, Lea Ebbinghaus - Ensemble

Premiere Das Mannheimer Dschungelbuch am 29. Dezember 2018

Endlich ist es zurück! Vor beinahe 10 Jahren feierte das Kreativteam des Capitol einen großartigen Erfolg mit dem „Mannheimer Dschungelbuch“ in einer Neubearbeitung von Georg Veit. Jetzt begibt sich das Ensemble wieder „in die Dschungele“. Sascha Kleinophorst als „Shir Khan“, Markus Beisel als „Schlange Kaa“, Marion La Marché als „Balu“ und viele andere erzählen eine faszinierende Geschichte, die so ähnlich jeden Tag an jeder Ecke passieren könnte.

Bilder der wunderbaren Premiere von: René van der Voorden