Stephan Graf von Bothmer „Nosferatu“

Stephan Graf von Bothmer „Nosferatu“ am 31. März 2019 im Capitol Mannheim_Foto: FILMZ Murnau-Stiftung
Ein Konzert – perfekt synchron zum Stummfilm-Klassiker

Stephan Graf v. Bothmer interpretiert den Stummfilm-Klassiker live am Flügel. Seine Musik durchdringt den Film in einer Tiefe, wie sie bisher unerreichbar schien. Das Publikum scheint förmlich in den Film hineingesogen zu werden: eine ebenso wunderbare wie unheimliche Reise ins Unbewusste, in das Land der heimlichen Ängste und Wünsche.

Der Pianist und Komponist Stephan Graf v. Bothmer füllt mit seinen spektakulären Stummfilm Konzerten Theater und Konzerthäuser auf fünf Kontinenten und begeisterte bisher über 200.000 Gäste. Göttliche Diven, ehrenvolle Gentlemen, skrupellose Ganoven und skurrile Gestalten erstrahlen durch seine Musik in neuem Licht.

„Nosferatu“ ist die erste und charismatischste Dracula-Verfilmung der Filmgeschichte. Erzählt wird die bekannte Geschichte eines jungen Mannes, der auszog, um ein Haus zu verkaufen und in einen Alptraum gerät. „Nosferatu“ ist neben „Das Cabinet des Dr. Caligari“ wohl einer der künstlerisch wertvollsten deutschen Filmproduktionen aller Zeiten. Es entspringt einer hochromantischen Märchenwelt, das F. W. Murnau aber im Wesentlichen on location, in der Natur außerhalb des Studios realisiert. Die poetische Bildsprache, Naturaufnahmen, wie sie vorher noch nie eingesetzt wurden und die sensationelle Darstellung Max Schrecks sorgen zusammen mit von Bothmers Musik für ein geradezu mystisches Erlebnis. [F.W.  Murnau, D 1922]

Stephan Graf v. Bothmer interpretiert "Nosferatu – eine Sinfonie des Grauens" schaurig und ergreifend schön, live am Flügel. Seine Musik wurde weltweit über 300 Mal aufgeführt. Sie ist die erfolgreichste Filmmusik zu NOSFERATU seit der Stummfilmzeit. Stephan v. Bothmer hat NOSFERATU zu Ehren Murnaus nachts am Grab des Regisseurs auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf vor über 800 Gästen aufgeführt.

„Eine herrliche Musik ‒ die beste, die ich je zu NOSFERATU gehört habe, nein, hören durfte.“
Cinema Musica

„Mir standen die Haare zu Berge vor Ergriffenheit und durch die Stimmung, die entstanden ist. Es war eine Freude, zu sehen, wie Stephan v. Bothmer in die Bilder eingetaucht ist und diese Stimmung dann über die Musik zum Ausdruck gebracht hat. Ich möchte mich an dieser Stelle dafür bedanken, dass ich dies erleben durfte.“ Andrea Beck, Darmstadt 

„Diesen Abend werde ich niemals vergessen“ Gast in Münster

Stephan Graf v. Bothmers Stummfilm-Konzerte entführen in eine völlig neuartige Erlebniswelt. Film und Live-Filmmusik verschmelzen in seiner einzigartigen Show zu einer neuen Einheit. Dabei spielt Graf Bothmer keine Stummfilmmusik, sondern moderne Filmmusik live. Seine Musik erweckt die Figuren der Filme zum Leben, durchdringt die suggestiven archetypischen Bildwelten und führt tief ins Wesen des Filmes, aber auch ins Innere der Zuschauer. So verlässt das Publikum tief bewegt, begeistert, aber auch verändert den Saal. Eine moderne Katharsis im klassischen Sinn.

Stummfilmkonzert mit Stephan Graf von Bothmer
Sonntag31.03.201918.00 Uhr
Filmmusikkonzert
Capitol
Capitoler Rabatt: 
20%
Beste Semester: 
13,00 €
Stephan Graf von Bothmer „Nosferatu“ | Capitol Mannheim

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.