Jetzt erst - Recht!? Schöne Mannheims laden ein...

Starke Frauen Stimmen mit Schöne Mannheims (Foto: Richard Jeschke), Dui do on de Sell (Foto: Heidi Musolesi), Rosemie Warth (Foto: Marc Theis) am 29. November 2018 im Capitol Mannheim
Starke Frauen Stimmen

"Teufelsweiber", "Mannheims schönste Giftspritzen", "Hochmusikalische Powerfrauen" - das sind nur einige von vielen Bezeichnungen, mit denen man die Schönen Mannheims vor sechs Jahren in ihrer Anfangszeit bedacht hat.
Von Kiel bis München lud man Stefanie Titus, Anna Krämer, Smaida Platais und Susanne Back auf die renommiertesten Bühnen, ihre mittlerweile drei Musik-Kabarett Programme werden landauf, landab vom Publikum gefeiert. Ihr kometenhafter Aufstieg bescherte den Schönen innerhalb kürzester Zeit Auftritte in Fernsehen und Radio: von Gerburg Jahnkes "Ladies Night" im WDR über die legendären Radioformate "Zungenschlag" und "Studio Brettl" auf SWR 2, bis hin zu "Kaffee oder Tee" im SWR-Fernsehen.
Sie dabei auf ein Genre festzulegen fällt schwer, denn sie lassen sich bewusst in keine Schublade pressen: Ob Opernarie, Chanson, Pop, eigene Kompositionen oder Sketche -"Sie können alles und das auch noch gut" (Wiesbadener Tageblatt).
Die Schönen haben sich zu diesem besonderen Abend, an dem die Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren gefeiert werden soll, zwei Gäste eingeladen:

Dui do on de Sell
Petra Binder und Doris Reichenauer alias „Dui do on de Sell“ (hochdeutsch: "Die Eine und die Andere") haben in den letzten Jahren die Spitze des süddeutschen Kabaretts im Sturm erobert. Bei regelmäßig ausverkauften Veranstaltungen und diversen ARD- und SWR-Sendungen lässt das beliebte Kabarett-Duo sein Publikum „brüllen“ vor Lachen.
Charmant, ehrlich und grandios authentisch durchqueren die beiden Vollblut-Kabarettistinnen den alltäglichen Wahnsinn, der mit einer gehörigen Portion Sarkasmus und Selbstironie wohl in jedem Gast eigene Erinnerungen weckt.
Die temperamentvollen und wortgewaltigen Powerfrauen karikieren den süddeutschen Feingeist überspitzt und schlagfertig. Weder das Publikum noch sie selbst bleiben hierbei verschont. Natürlich bleibt die Gürtellinie die Grenze des guten Geschmacks.
„Dui do on de Sell“ spielen sich mit unvergleichbarem Humor und natürlicher Fröhlichkeit, generationsübergreifend in die Herzen des Publikums - 100 Prozent unverfälscht und mit 100 Prozent Lachgarantie!

Rosemie Warth
Clownin, Komikerin oder Verzauberin? Für sie gibt es keine Schublade! Rosemie ist Rosemie und als Frau der ganz besonderen Art, trifft sie voll in die Herzen der Zuschauer. Die ausgebildete Tänzerin und leidenschaftliche Sängerin präsentiert sich ihrem Publikum als herrliche verklemmte Schwäbin, die mit ihrer Mischung aus Begriffsstutzigkeit, schlauer Selbstironie und berührender Lebensphilosophie uns in die ach so menschlichen Missgeschicke führt und uns zugleich mit ihrem Charme und ihrer Herzenswärme umarmt. Mit ihrem Solo Abend, einer Abenteuer-Reise durch das Leben, bei der sie mutig, poetisch und spielerisch erforscht, was alles in uns steckt und darauf wartet, gelebt zu werden, präsentiert sie dem Publikum auf unscheinbare Weise ihre "wahren Talente". Ein mitreißender, berührender Abend, in dem mit großer Spielfreude geflirtet, getanzt und musiziert wird. Ein Abend der zum Nachdenken einlädt, aber vor allem einzigartig wahrhaftig und unfassbar komisch ist.

100 Jahre Frauenwahlrecht
Donnerstag, 29.11.2018, 20.00 Uhr
Konzert und Kabarett
Capitol
Capitoler Rabatt: 
10%
In der Reihe
/100-jahre-frauenwahlrecht