ok.danke.tschüss am 24. November 2021 im Capitol Mannheim_Foto: Henri Heiland
„Einhorn-Rock“, „Synthie-Pop“ und „was-zur-hölle-soll-das-dennsein?“

Ersatztermin für den 27. Mai 2021 - Bitte beachten Sie, dass ein Kartentausch über unseren Vorverkauf nötig ist, da ein neuer Saalplan gilt.

ok.danke.tschüss zeigen mit einem freundlichen Lächeln und erhobenem Mittelfinger auf alles, was in der Welt schief läuft. Die deutschen Texte sind mit einer gewaltigen Portion Wortwitz gepfeffert und behandeln in der Tiefe ernste Themen. In Kombination mit den eingängigen Synthesizer- und Basslines schließen sie die Lücke, die WIR SIND HELDEN einst hinterließen und reihen sich mit einer weiblichen Stimme neben BILDERBUCH und VON WEGEN LISBETH in die deutschsprachige Musiklandschaft ein.

„Ich will doch nur das, wonach meine Nachbarin immer schreit. Nimm mich, Ernst!“

ok.danke.tschüss haben keine Angst vor Klamauk. Dem Genre von ok.danke.tschüss hat man schon viele Namen gegeben „Einhorn-Rock“, „Synthie-Pop“ und „was-zur-hölle-soll-das-dennsein?“ Nichts hat sie geschockt. Mit abgefahrenen Synthie-Sounds, schrillen Outfits und schrägen Dancemoves leiten sie die „Neue neue neue neue deutsche Welle“ ein. Vielleicht sind sie die höflichste Rebellion der Welt.

„I DON’T MOVE LIKE JAGGER. ICH BEWEG MICH WIE GOLLUM AUF ECSTASY.“ Auf einem Konzert von ok.danke.tschüss darf scheiße getanzt werden. Headbanging, Pogen, Walzer, Discofox, die tote Robbe, Planking, … alle Tanzarten sind erlaubt!

Bei allem Spaß, der von ok.danke.tschüss auf einem Konzert verbreitet wird, kann ein nachdenklicher Zuhörer in jedem der Lieder eine dunkle und melancholische Seite entdecken. Wo manches durch Ironie und Wortwitz an der Oberfläche lustig wirkt, werden auf den zweiten oder elften Blick ernste Themen angesprochen. Wie in „Böses Mädchen“ die Klimadebatte, in „Verrückt“ die Wirkung des Kapitalismus auf die menschliche Psyche und in „Liebe?“ die heuchlerische Eifersucht.

Wer ein Konzert von ok.danke.tschüss besucht muss und darf mit allem rechnen. Man kann am Rand stehen und den gewitzten und tiefgreifenden Texten lauschen, man kann vor der Bühne tanzen wie blöd, man kann mit offenem Mund da stehen und sich fragen was hier denn gerade abgeht.

Diese Veranstaltung ist mit einem systemischen Sitzplan angelegt worden. Nach der Buchung ihrer Plätze werden automatisch die benachbarten Plätze geblockt. Im Saalplan werden geblockte und gebuchte Plätze als nicht mehr verfügbar angegeben. Sie haben so die Sicherheit, dass Sie mit ihrer Gruppe Abstand zu den nächsten Gästen halten können.

 

Veranstalter: Capitol Betriebs GmbH

Tickets

1. Kat 24,00 €
2. Kat 19,60 €

Ermäßigungen

Capitoler Rabatt
10%

Tickethotline
0621-3367333

Mo, Do 11-14 Uhr

Ticketschalter

Do 11-18 Uhr
 

Weitere Infos hier

Weitere Veranstaltungen

Gefördert von

In der Reihe