Life is like a Song

Life is like a Song am 20. Januar 2019 im Capitol Mannheim_Foto: Darren Bell
Die beliebte Musicalshow im Capitol!

Musicals haben seit der Produktion „Der kleine Horrorladen“ im Spätjahr 1997 im Capitol einen besonderen Platz gefunden. Besonders für diese Musiktheaterproduktionen ist das Haus weit über die Mannheimer Grenzen hinaus bekannt. Diese Eigenproduktionen setzen die Kreativen und das Ensemble selbst um. Dabei stehen nicht nur Klassiker wie „Jesus Christ Superstar“, „Victor Victoria“ oder „Cabaret“ auf dem Spielplan. Immer wieder probiert das Team um Produzent Thorsten Riehle neue Formen aus. So war für viele „Harold & Maude“ mit der Musik von Cat Stevens lange Zeit ein Geheimtipp, bevor es nach einem Jahr alle Zuschauerrekorde brach und mit seiner fast zweijährigen Spielzeit lange Zeit den Spielplan bestimmte. Mit „Ladies Night“ nach der Filmvorlage „Ganz oder gar nicht“ schlugen die Männer des Capitol Ensemble ein wie eine Bombe – und das nicht nur bei den weiblichen Besuchern. Auf nahezu drei Jahre Spielzeit brachte es das Stück. Aber auch die neuen Formen wie die Rock Music Show „I Want It All“ und die Flower Power Show „Here comes the Sun again“ sind beim Publikum angesagt wie schon lange nicht mehr. Mit den vier letzten großen Produktionen „HAIR“, „Karl Drais“, „Im weißen Rössl“ und „EVITA“ hat sich das Capitol wieder einmal weiterentwickelt und ist dadurch in der Musicalszene weit über die Grenzen Mannheims hinaus bekannt.

Stillstand gibt es aber nicht. Jedes Jahr stehen neue Produktionen mit dem eingespielten Capitol Ensemble auf dem Programm. Die Mitglieder des Capitol Ensembles sind aber auch an anderen Häusern tätig. So spielte Sascha Krebs jahrelang in Köln, Stuttgart und Berlin in dem Queen Musical „We Will Rock You“ und Jeannette Friedrich und Anja Rüger studierten Musical an renommierten Schulen und auch Sascha Kleinophorst sammelte schon früh Erfahrung auf verschiedenen Bühnen.

Im Jahr 2019 begrüßt das Capitol Ensemble bei seiner traditionellen Musical Show als besonderen Stargast: Willemijn Verkaik. Die gebürtige Niederländerin machte weltweit Furore mit ihrer Paraderolle Elphaba im Musical Wicked. In der Rolle der grünen Hexe stand sie am Broadway New York, am Londoner West End, in den Niederlanden, in Oberhausen und zuerst in 2007 im Palladiumtheater Stuttgart auf der Bühne. Sehr stolz ist sie darauf, dass sie der niederländischen und deutschen Elsa im erfolgreichen Disneyfilm Die Eiskönigin ihre Stimme leihen durfte. In den Niederlanden begann sie ihre Musicalkarriere unter anderem in Elisabeth und 3 Musketiers. 2004 zog sie nach Deutschland um dort als Cover der drei weiblichen Hauptrollen und letztendlich als Erstbesetzung der Killer Queen in We Will Rock You zu spielen. Weitere Rollen in Deutschland sind u.a. Amneris in Aida, Donna in Mamma Mia und Kala in Disney’s Musical Tarzan. In 2010 tourte sie mit Best Of Musical durch Deutschland und 2016/2017 war sie bei der deutschen Disney In Concert Tour dabei. Am West End in London spielte sie 2015 die Rolle der Paulina in der Musicalkomödie Women On The Verge Of A Nervous Breakdown. Willemijn hat international viele Konzerte gegeben, so z.B. in London, New York, Tokio, Deutschland und Die Niederlande; sie hat mit renommierten Komponisten wie Stephen Schwartz (Wicked), Jason Robert Brown (Last 5 Years), Pasek and Paul (LaLaLand) Scott Alan, und Andrew Lippa (The Wild Party) gearbeitet. Bis Anfang Oktober 2018 ist Willemijn in Berlin im Theater des Westens in der Rolly der Molly Jensen in Ghost Das Musical zu sehen.

Stargast: Willemijn Verkaik
Sonntag, 20.01.2019, 19.00 Uhr
Musicalshow
Capitol
Capitoler Rabatt: 
20%