Jesus Christ Superstar mit Brigitte Oelke und Alex Melcher an Ostern 2022 im Capitol Mannheim
Der Musical Meilenstein erneut im Capitol

Ersatztermin für den 09. April 2020 / 1. April 2021

Der Cast ändert sich - Brigitte Oelke als Maria, Alex Melcher als Jesus

Als Jesus Christ Superstar 1971 in New York Premiere hatte, war es eine der umstrittensten Premieren der Musical-Geschichte. Der damals noch unbekannte Andrew Lloyd Webber und Tim Rice hatten die letzte sieben Tage des Jesus von Nazareth als innovative Rockoper auf die Bühne gebracht und ebenso Begeisterungsstürme wie den erbitterten Widerstand religiöser Gruppen ausgelöst.

Mittlerweile aber gehört „Jesus Christ Superstar“ zu den meist gespielten Musicals weltweit und darf getrost als Meilenstein des Genre bezeichnet werden.
Auch am Gründonnerstag und Karfreitag 2020 werden wir das Stück wieder konzertant in Mannheim zusammen mit dem Ensemble des Capitol auf die Bühne des alten Lichtspielhauses bringen.

Unter der musikalischen Leitung von Sebastian Henzl und der dramaturgischen Begleitung von Georg Veit geben Alex Melcher, in der Rolle des Jesus und Brigitte Oelke als Maria Magdalena und viele andere am 16. und 17. April zwei Konzerte. Aufregende Sänger, großer Chor und eine große Band versprechen zwei ganz besondere Vorstellungen, die man lange nicht vergessen wird.

Alex Melcher
Nach seiner Schauspiel- und Gesangsausbildung in Hamburg war Alex zu Gast auf zahlreichen deutschen und internationalen Bühnen. So spielte er unter der Regie von Roman Polanski am Raimund Theater in Wien den Alfred in Tanz der Vampire. In Deutschland verkörperte er die Erstbesetzung des Mark in der deutschen Premiere der Original- Produktion von Rent und spielte in der Schweiz am St. Gallener Theater die Titelrolle in Jesus Christ Superstar, nachdem er zuvor bereits den Judas in Tecklenburg interpretiert hatte. Sein weiterer Weg führte ihn dann nach Holland, wo er in der Tourneeproduktion von The Whos Tommy in der Rolle des Cousin Kevin gastierte. Darüber hinaus spielte er den Magier in Tabaluga und Lilli, den Seymour in Little Shop of Horrors, den Eddie in der Rocky Horror Show, Whizzer in der europäischen Erstaufführung von Falsettos, Jon in der deutschsprachigen Erstaufführung von Tick, Tick...BOOM !, Brian Carr in der Welturaufführung von Rockville in Amstetten und München, und Frederick Trumper in Chess am Theater Bielefeld, sowie diverse Rollen in Saturday Night Fever, Grease, Eating Raoul, Blind Date, Into the Woods, Freak Out und die Rolle des Lucheni im Erfolgsmusical Elisabeth in Essen. 2004 folgte er dem Ruf von Brian May und Roger Taylor und stand bis 2011 als Galileo im Queen-Musical We Will Rock You auf der Bühne. Danach holte ihn Udo Lindenberg persönlich für sein Musical Hinterm Horizont nach Berlin und Hamburg. Zuletzt konnte man den gebürtigen Karlsruher in Oberhausen in Bat Out of Hell, einer Show mit der Musik von Meat Loaf bewundern.

Brigitte Oelke
Brian May (Queen) beschreibt sie mit „Elegance, power and a killer voice“. Brigitte Oelke ist bekannt als DIE Killer Queen in allen deutschsprachigen Produktionen
von We Will Rock You - das Original Musical von Queen und Ben Elton und wurde 2004 persönlich von Roger Taylor, Brian May und Ben Elton dafür ausgesucht. Sie verkörpert diese Rolle über eine Dekade und gilt als erfolgreichste KillerQueen.
Als Gesangssolistin arbeitet sie mit Jean-Paul Gaultier zusammen in einer der erfolgreichsten Revue THE ONE Grand Show am renommierten Friedrichstadt-Palast
Berlin. Sie brilliert in zahlreichen Titel- und Hauptrollen in den Musicals Evita, Cabaret, West Side Story, Grease, Jesus Christ Superstar, Mozart! - Sunset Boulevard, Chicago, The Whos TOMMY und vieler Welt-Uraufführungen Tanz der Vampire in Wien, Deutsche Erstaufführung Jekyll & Hyde, Welt-Ur-Aufführung Das Mädchen Rosemarie, Welt-Uraufführung JEDERMANN die Rockoper als der Tod, Welt-Uraufführung KNIE - das Circus Musical.
Mit dem Mannheimer Urgestein Joy Fleming singt sie sich 2001 als „Lesley, Joy & Brigitte“ mit Power Of Trust auf den 2. Platz beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest.
Wir freuen uns ganz besonders auf ihre Interpretation der Maria Magdalena.

Sascha Krebs
Sascha erhielt seine klassische Gesangs- und Schauspielausbildung in Heidelberg und Hamburg. Sein erstes Engagement führte ihn nach Tecklenburg, wo er im Zigeunerbaron wie auch in Hair mitwirkte. Als Solist tourte er mit The Best of Broadway und der Andrew Lloyd Webber- Musical-Gala durch ganz Europa. Unter der Regie von Roman Polanski verkörperte er den Herbert und den Grafen von Krolock in Tanz der Vampire am Wiener Raimund Theater. Er spielte die Titelrolle in Jesus Christ Superstar in acht verschiedenen Produktionen.
Als Ensemblemitglied des Mannheimer Capitol ist er unseren Gästen aus Produktionen wie Ladies’ Night, Einer flog übers Kuckucksnest, Jailhouse Blues, I Want It All, The Wolf With The Red Roses, HAIR, Jesus Christ Superstar in Concert, Evita u.v.m. bekannt.
Wie im letzten Jahr freuen wir uns sehr ihn in der Rolle des Judas wieder erleben zu können.

In den weiteren Rollen:

Pontius Pilatus: Darius Merstein-MacLeod

Herodes: Markus Beisel

Annas: Thomas Simon

Simon: Sascha Kleinophorst

Peter: Daniel Würfel

Kaiphas: Stephen Shivers

Soul Girls: Jeannette Friedrich, Eva Jeanette Behrend, Melanie Haag

Chor: Gospelchor Forst unter der Leitung von Klaus Heinrich

 

Musikalische Leitung: Sebastian Henzl

Dramaturgische Gesamtleitung: Georg Veit

 

Veranstalter: Gemeinnütziges Kinder- und Erwachsenentheater Capitol Mannheim UG

 

Tickets

1. Kat 49,00 € | 42,00 €
2. Kat 46,00 € | 39,00 €
3. Kat 39,00 € | 32,00 €

Ermäßigungen

Capitoler Rabatt
20%

Tickethotline
0621-3367333

Mo-Fr 11-17 Uhr
(außer Mittwoch)

Ticketschalter

Di & Do 14-19 Uhr
Sa 10-13 Uhr
 

Weitere Infos hier

Mit freundlicher Unterstützung von