Jesus Christ Superstar

Jesus Christ Superstar am 29. und 30. März 2018 im Capitol Mannheim
Alexander Klaws singt „Jesus“ im Capitol

Als Jesus Christ Superstar 1971 in New York Premiere hatte, war es eine der umstrittensten Premieren der Musical-Geschichte. Der damals noch unbekannte Andrew Lloyd Webber und Tim Rice hatten die letzte sieben Tage des Jesus von Nazareth als innovative Rockoper auf die Bühne gebracht und ebenso Begeisterungsstürme wie den erbitterten Widerstand religiöser Gruppen ausgelöst.

Mittlerweile aber gehört „Jesus Christ Superstar“ zu den meist gespielten Musicals weltweit und darf getrost als Meilenstein des Genre bezeichnet werden.

Eine der außergewöhnlichsten Interpretationen erfuhr das Stück 2014, als Alexander Klaws den Jesus in Dortmund spielte. Er wurde dafür mehrfach zum besten Musicaldarsteller des Jahres gewählt. Der erste deutsche „Superstar“ (er gewann die erste Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ im Jahr 2003) brillierte danach auch in Basel als Jesus und setze mit seiner Stimme und seiner Bühnenpräsenz Maßstäbe.

Am Gründonnerstag und Karfreitag 2018 kommt er nach Mannheim, um zusammen mit dem Ensemble des Capitol „Jesus Christ Superstar" als Konzert auf die Bühne des alten Lichtspielhauses zu bringen.

Unter der musikalischen Leitung von Joe Völker und der dramaturgischen Begleitung von Georg Veit geben Sascha Krebs, in der Rolle des Judas, Sascha Kleinophorst als Simon, Darius Merstein als römischer Statthalter Pontius Pilatus und viele andere am 29. und 30. März zwei Konzerte, die jetzt schon als Highlights des Jahres 2018 gelten dürfen: Aufregende Sänger, großer Chor (Rainbow Gospel & Soul Connection), eine zehnköpfige Band und ein überragender Hauptdarsteller versprechen zwei ganz besondere Vorstellungen, die man lange nicht vergessen wird.

Mit freundlicher Unterstützung von

in concert
Donnerstag, 29.03.2018, 20.00 Uhr
Konzert
Capitol
Capitoler Rabatt: 
20%