Barbara Zechel

Barbara Zechel am 09. November 2019 im Casino Capitol Mannheim
Biographisch.Musikalisch.Poetisch. / Besinnlich.Heiter.Traurig.

Vor 80, 90 Jahren kommen bekannte, erfolgreiche und beliebte SchauspielerInnen, SängerInnen, Komponisten und Texter der damals so lebendigen und kreativen Theater - Film - und Kabarettszene, weil sie jüdischer Abstammung sind, in der NS Zeit um.

Erfahren Sie u.a., was sie über den nicht nur in der Metropolregion so bekannten Schlager "Ich hab' mein Herz in Heidelberg verloren" wahrscheinlich noch nicht wissen.

Über Barbara Zechel:

Seit über 30 Jahren ist sie als professionelle Schauspielerin, Sängerin und Sprecherin tätig.

Als zweisprachige (deutsch/französisch) Sängerin ist sie u.a. seit 30 Jahren mit dem französischen Chanson unterwegs. Die Klassiker von u.a. Piaf, Brel, Barbara, Montand, Gréco. Aktuell besonders mit Edith Piaf, die im Dezember 2015  ihren 100. Geburtstag gefeiert hätte. Das Programm dazu „EDITH, MON AMOUR“, die großen Piaf-Klassiker und ihre Übersetzungen. Ausschnitte daraus wurden von ihr im letzten Sommer mit dem Filmorchester Babelsberg in einer großen Frankreich-Gala gesungen.                    

Weitere Programme „Wenn ich mir was wünschen dürfte / Schlager zwischen zwei Weltkriegen“, ein Programm mit Schlagern jüdischer Komponisten aus den 20-und 30 er Jahren, mit Titeln wie „Wenn ich mir was wünschen dürfte“, „Irgendwo auf der Welt“, Liebling, mein Herz lässt dich grüßen“, „Ein Freund ein guter Freund“.

Schauspiel-Stationen waren u.a. die Staatstheater Wiesbaden, Stuttgart, Darmstadt und Karlsruhe, Nationaltheater Mannheim, die Stadttheater Heidelberg und Bremen, Kammerspiele und Altonaer Theater Hamburg, Theater am Halleschen Ufer Berlin, die Schlossfestspiele Heidelberg und Schwerin. Hauptrollen waren u.a. „Dorothy“ aus Der Zauberer von Oz, „Polly“ aus Der Dreigroschenoper , „Fiorella“ aus Die Banditen, „Karoline“ aus Kasimir und Karoline.

Seit sieben Jahren nimmt sie keine Fest-und Gastengagements mehr an deutschen Bühnen an, weil sie seitdem auch als Kommunikation – und Stimmtrainerin arbeitet.                                                

Als Sprecherin sprach sie zahlreiche Hörspiele und Features bei vielen Rundfunkanstalten, wie u.a. SWR, NDR, BR, HR, DLF, ARTE ein.  Dazu Hörbücher und als Hauptkommentatorin  Dokuserien  für ARTE, ZDF, und ARD. Aktuell übernahm sie im SWR eine Hauptrolle im SWR TATORT- Hörspiel. Seit sechs Jahren läuft sehr erfolgreich „Der Kleine Prinz“ als szenische Lesung im Planetarium Mannheim mit Barbara Zechel.

 

Veranstalter: Capitol Betriebs GmbH

„VEREHRT, VERFOLGT, VERGESSEN!“
Samstag09.11.201916.00 Uhr
Szenische Lesung mit Musik
Casino
Capitoler Rabatt: 
10%